Lachsburger

Diese Lachsburger sind wie kein anderer Burger, den du je probiert hast. Hergestellt aus frischem Lachs, sind sie außen knusprig und innen zart. Sie sind saftig, dick und gesund. Kröne sie mit cremigem Krautsalat für die beste Kombination aus Geschmack und Textur.

Lachsburger

Außerdem kannst du diese hausgemachten Lachspatties auf dem Herd, in der Heißluftfritteuse oder im Ofen zubereiten. Serviere dieses proteinreiche Mahl für ein schnelles mittagessen oder Abendessen in einem Burgerbrötchen, einem Salatblatt oder über einem Salat.

Warum wirst du dieses Rezept lieben?

  • Der saftige, zarte Lachspatty. Natürlich könntest du ein gebratenes Lachsfilet mit Knoblauchbutter auf einen Burger legen und ihn einen Lachsburger nennen – aber es wäre einfach nicht dasselbe. Dieser Lachspatty wird sorgfältig aus frischem Lachs, Semmelbröseln, Dill und einer speziellen Mischung von Aromaten hergestellt, um einen geschmackvollen, zarten und saftigen Lachspatty zu kreieren, der schön dick ist.
  • Es ist eine gesunde und leckere Alternative zu klassischen Burgern. Klar, klassische Rindfleischburger sind großartig, aber manchmal hast du Lust auf einen etwas anderen Burger. Diese Lachsburger bieten dir eine leckere und gesunde Option, ohne auf Protein oder Geschmack zu verzichten.
  • Serviert mit einem einfachen und leckeren Krautsalat. Obwohl diese Lachsburger gut gewürzt sind, musst du sie mit etwas Soßigem servieren – und der Krautsalat mit cremigem Dressing enttäuscht nicht. Natürlich kannst du auch deine Lieblings-Burgerbeläge wählen und etwas Tatarsauce hinzufügen.
  • Serviere sie mit oder ohne Brötchen. Du kannst die Lachspatties mit einem Brötchen servieren oder brötchenlos in einem Salatblatt oder über einem Krautsalat oder einem anderen Salat deiner Wahl.

Tipps:

  • Lagerung: Bewahre die Lachspatties, den Krautsalat und die Brötchen getrennt auf, bis du sie isst. Gekochte Lachsburger halten sich im Kühlschrank 3-4 Tage in einem luftdichten Behälter. Der Krautsalat hält in einem luftdichten Behälter genauso lange, wird aber mit der Zeit etwas weicher.
  • Wiederaufwärmen: Um die Lachsburger aufzuwärmen, lege den Patty vorsichtig in eine geölte Antihaft-Pfanne bei mittlerer Hitze. Gib einen Schuss Wasser hinzu und bedecke die Pfanne, damit der Burger 5-10 Minuten lang gedämpft wird, bis er warm ist. Falls nötig, wende ihn.
  • Einfrieren von ungekochten Lachspatties: Du kannst die ungekochten Lachspatties für beste Ergebnisse bis zu einem Monat einfrieren. Um sie einzufrieren, lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und friere sie 1-2 Stunden lang ein, bis sie fest sind. Staple sie dann mit einem Stück Backpapier dazwischen und bewahre sie in einem luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel auf.
Lachsburger

Lachsburger

Köstliche Lachsburger sind super einfach zuzubereiten, wenn du frischen Lachs verwendest! Sie lassen sich hervorragend grillen und schmecken einfach fantastisch, mit der perfekten Konsistenz. Diese gesunden Burger sind reich an Omega-3-Fettsäuren und sind das ideale Sommeressen!
5 from 1 vote
Drucken Pin Rate
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Küche: deutsch
Keyword: Lachsburger
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 40 Minuten
Portionen: 4
Kalorien: 485kcal
Autor: Karolina Gomez

Zutaten

Für die Lachspatties:

  • ca. 570 Gramm Lachsfilets, ohne Haut und Gräten
  • 120 Milliliter Semmelbrösel
  • 1 großes Ei
  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
  • 60 Milliliter frischer Dill, gehackt
  • 0,5 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • 0,25 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

Für den Krautsalat:

  • 3 Tassen Rotkohl, geraspelt
  • 1 mittelgroße Karotte, in Streifen oder geraspelt
  • 60 Milliliter Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 0,25 Teelöffel Salz (nach Geschmack)
  • 0,25 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer (nach Geschmack)

Weitere Zutaten:

  • 1 Esslöffel Pflanzenöl (zum Braten in der Pfanne)
  • 4 Hamburgerbrötchen

Anleitungen

Bereite die Lachspatties vor:

  • Schneide die Lachsfilets in 2,5 cm breite Streifen und gib sie in eine Küchenmaschine.
  • Füge Semmelbrösel, Ei, Mayonnaise, Senf, Zitronensaft, Dill, Paprika, Salz und Pfeffer hinzu.
  • Lass die Küchenmaschine für etwa 1 Minute ein- und ausschalten, bis die Mischung grob gehackt ist. Du kannst alternativ die Lachsfilets von Hand in 3 mm große Würfel schneiden und einen Spatel verwenden, um alle Zutaten in einer großen Rührschüssel gleichmäßig zu vermengen.
  • Nimm etwa 120 ml Lachsmischung auf einmal und forme mit deinen Händen fest 4-5 große Patties. Für einfaches Aufräumen kannst du Einweghandschuhe verwenden.
  • Stelle die Patties für 10-15 Minuten in den Kühlschrank oder das Gefrierfach, damit sie etwas fester werden.

Brate die Patties:

  • Du kannst die Patties in der Pfanne braten, in der Heißluftfritteuse zubereiten oder im Ofen backen.
  • Zum Braten in der Pfanne: Erhitze das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten lang, bis es richtig heiß ist. Lege die Patties in die Pfanne und brate sie etwa 5 Minuten pro Seite, bis sie schön braun und fest sind.
  • Zum Zubereiten in der Heißluftfritteuse: Gib die Lachspatties portionsweise in den Korb der Heißluftfritteuse und brate sie bei 190 Grad Celsius etwa 12-15 Minuten lang, bis sie schön braun sind. Wende sie einmal in der Mitte des Garvorgangs.
  • Zum Backen: Lege die Lachspatties auf ein großes Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, und backe sie in einem auf 190 Grad Celsius vorgeheizten Ofen 15 Minuten lang, bis sie schön braun sind. Wende sie einmal.

Bereite den Krautsalat zu:

  • In einer mittelgroßen Rührschüssel vermische Rotkohl, Karotte, Mayonnaise, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Rühre gut, bis alles gleichmäßig vermischt ist.

Stelle die Burger zusammen:

  • Schneide die Hamburgerbrötchen in Scheiben und toaste sie auf dem Grill oder in der Pfanne, falls gewünscht.
  • Lege die Lachspatties auf die untere Brötchenhälfte und belege sie mit Krautsalat. Setze die obere Brötchenhälfte darauf und serviere sofort.

Nährwerte

Calories: 485kcal | Carbohydrates: 35g | Protein: 33g | Fat: 23g

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating